Ein gewachsener Verein mit Tradition und Visionen

Unsere Chronik

 28.12.1950  Gründung der Skizunft als Skiabteilung des Turnvereins 1866 e.V. Wolfach. 26 Gründungsmitglieder laut Urkunde. Hugo Vivell als Abteilungsleiter und Hermann Peter als Übungsleiter gewählt.

 1953  Hugo Vivell wird Gau-Skiwart im Schwarzwald Turngau. 1. Skitag als offener Wettbewerb und Vereinsmeisterschaft im Torlauf und Langlauf im "Herlinsbach" - geimeinsamer Abmarsch am Rathaus.

 1954  Skizunft tritt dem Skiverband Schwarzwald bei.

 1958  Die Schneeverhältnisse erlauben es, wieder einen Skitag bei der Herlinsbachschule abzuhalten.

 1959/1960  Der von Hugo Vivell organisierte Gau-Skitag wird zu einer ständigen Einrichtung. 1959 nahmen ca. 200 Skiläufer am Torlauf und Springen teil.

 1962  Erste organisierte Skifreizeit der Skizunft nach Corvara/Dolomiten.

 1963  Amtliche Bekanntmachung: Beim Turnverein 1866 ist die Stelle eines Skilehrers für die Skiabteilung neu zu besetzen. Bewerber, die über ein superdickes Fell verfügen und gute Radfahrer sind, sollen sich beim ersten Vorstand oder dessen Gattin melden. Bezahlung erfolgt nach 0815, Gruppe Nix. Unterstützung durch die Vorstandschaft erfolgt nicht. Die Frau Vorstand und Mann!!

 1965/1966  Mit der Wahl von Dietmar Beu als Abteilungsleiter begann ein neuer Abschnitt im Vereinsleben.

 1968  1. DSV-Übungsleiter in der Skizunft Wolfach.

 1969  1.Tauschbörse für Wintersportausrüstung.

 1972  Anschaffung von Startnummern. Arno Heinen wird neuer Abteilungsleiter.

 1973  Gründung der Leistungsgruppe Alpin unter der Leitung von Gebhard Winterer.

 1975/1976  25 Jahre Skizunft Wolfach.

 1977  Erstmalige Durchführung der Skikurse unter eigener Regie in Schönwald. Vereinsinterne Einweisung der Skilehrer in Zürs am Arlberg.

 1978  Hans-Jörg Hockenjos wird neuer Abteilungsleiter. Neuwahlen der Vorstandschaft. 1. Einheitliche Skibekleidung für die Skilehrer.

 1982  1. Langlauf-Stadtmeisterschaften auf der Loipe in St. Roman. Kurt Heinz wird neuer Abteilungsleiter.

 1983  Manfred Reisch wird neuer Abteilungsleiter.

 1984  Beginn der Spendenaktion für das Loipen-Spurgerät in St. Roman.

 1985  Skizunft Wolfach tritt dem Skiverband Schwarzwald (SVS) bei.

 07.05.1986  Skizunft Wolfach wird als e.V. eingetragen. 47 Gründungsmitglieder. Abschluss der Spendenaktion für das Loipen-Spurgerät in St. Roman. Einweihungsfest im Oktober 86.

 1987  Letzte Ski-Ausfahrt nach Corvara.

 1988  Erstmaliger Einsatz der Zeitmessanlage bei den Vereinsmeisterschaften.

 1989  Erstmalige Erwachsenen-Skifreizeit in Les Crosets im 650 Pistenkilometer großen Skigebiet Portes du Soleil.

 1990  40 Jahre Skizunft Wolfach. 1. Mountain-Bike-Gruppe der Skizunft Wolfach.

 1993  Bau der skizunfteigenen Hütte zur Tunneleröffnung.

 1994  Wanderung und erstmalige Saison-Eröffnung im Schmalzerhisli.

 1995  Gerd Reiner wird 1. Vorstand.

 1996  Die Carving-Ski-Technik erobert die Pisten.

 1997  1. Snowboard-Kurse der Skizunft Wolfach. 10-jähriges Jubiläum der Jugendskifreizeit in Neukirchen am Großvenediger.

 1998  Anschaffung von Trainingsmaterial für die neugegründete Jugend-Förder-Gruppe.

 1999  10-jähriges Jubiläum derErwachsenen-Skifreizeit in Les Crosets.

 2000  50 Jahre Skizunft Wolfach: Mitgliederzahl: 310

 2001  Patrick Reisch wird 1. Vorstand.

 2008  Gründung der ATTG (Alpine Täler Trainings-Gemeinschaft) . Eine Zusammenarbeit der Skivereine Wolfach, Gutach, Hausach, Haslach, Mühlenbach und Hornberg. 1.gemeinsamer Skibasar

 2009  20-jährige Jubiläumsfahrt nach Les Crosets.

 2012  Anschaffung neuer Startnummern-Leibchen

 2013  Thomas Bachlmayr wird 1. Vorstand

WetterOnline
Das Wetter für
Wolfach
mehr auf wetteronline.de